DIE LAZARUS KRISE – SEX UND EROTIK HELFEN

DIE LAZARUS KRISE

Die Affäre ist ein bekannter Lösungsversuch

Wenn sich ein Partner in einer Beziehung wie scheintot fühlt, soll laut Studien, eine Affäre helfen, sich lebendiger zu fühlen.
Grund für das Beziehungstief ist ein Mangelzustand an Wachstum, Nähe und Anerkennung.Es ist ein unerträglicher Zustand der sich durch die Jahre entwickelt und in reiferen Jahren, in der Lebensmitte entsteht. Bekannt auch als Midlife Crisis! Benannt nach dem scheintoten heiligen Lazarus als Lazarus Krise.
Doch der Zustand ist nicht unveränderbar.
Einerseits kann man auf die Sicherheit einer bewährten Beziehung nicht verzichten, andererseits entsteht der  Wunsch, sich wieder lebendig zu fühlen.
Die Affäre ist ein bekannter Lösungsversuch, den Zustand des Totseins zu beenden.
Das sexuell Neue hat eine belebende Wirkung, plötzlich zählen alte Werte nicht mehr, man spührt sich wieder als Mann, oder Frau.
Kaum ist aber das Neue nicht mehr so Neu und das alt bewährte von Verlust bedroht, wird die Geborgenheit, die einem so einengte wieder gewünscht und herbeigesehnt.
Die Lazarus-Midlife-Crises Affäre ist ein schmerzhafter Prozess, der je nach Einsicht, länger oder kürzer sein kann, in dem Lebensfragen neu gestellt, Ziele neu gesetzt und Bedürfnisse überdacht werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.